InSight

InSight (Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport) ist eine Mission des NASA Discovery Programms. Ein Lander basierend auf der erfolgreichen Phönix-Plattform soll geophysikalische Untersuchungen der inneren Marsstruktur durchführen. In Wahrheit ist InSight mehr als nur eine Marsmission. Die fundamentalen Fragen, die hier untersucht werden, betreffen die Entstehung aller Gesteinsplaneten des inneren Sonnensystems, also auch die Entstehung der Erde vor mehr als vier Milliarden Jahren.

Durch eine Kombination von spezialisierten Instrumenten kann InSight tief unter die Marsoberfläche hineinhorchen und die Fingerabdrücke der Entstehung untersuchen. Aber auch den Pulsschlag (Seismik), die Fieberkurve (Planetarer Wärmefluss) und die Reflexe (Rotationsschwankungen) des Planeten werden untersucht.

Die wissenschaftliche Nutzlast besteht aus dem Seismometer (SEIS) der französischen CNES und dem Physical Properties Package (HP³) des DLR zur Messung des planetaren Wärmeflusses. Rotationsschwankungen und die Bahnbewegung werden vom Rotation and Interior Structure Experiment (RISE) des JPL ermittelt, wobei hier die Radiowellen des Kommunikationssystems präzise vermessen werden.

Der IWF-Beitrag besteht in der Untersuchung der bodenmechanischen Eigenschaften, die sich aus dem Eindringverhalten des HP³-Maulwurfs in den Marsboden ableiten lassen. Des Weiteren werden auch gezielt Manipulationen der Oberfläche mit der Schaufel des Instrument-Deployment-Arms gemacht, um weitere mechanische Parameter des Regolithbodens mit einer unabhängigen Untersuchung bestimmen zu können.

Nähere Informationen zu Insight findet man bei der NASA.