Weltraumplasmaphysik

Seit jeher spielen experimentelle Messungen und deren Auswertung in der Lösung von physikalischen Problemen eine wesentliche Rolle. Dies gilt auch für die Erforschung der Dynamik des Weltraumplasmas. Meist bedient man sich Messungen auf mehreren Satelliten. Die zahlreichen Missionen der letzten 40 Jahre haben wesentlich zum besseren Verständnis der physikalischen Wechselwirkungen im erdnahen und interplanetaren Weltraum beigetragen.

Der Forschungsbereich Weltraumplasmaphysik umfasst zwei Arbeitsgruppen, die sich mit den Magnetosphären der unterschiedlichen Planeten und mit der Heliosphäre auseinandersetzen.