Bordcomputer

Die zweite Forschungsgruppe im Forschungsbereich Fluginstrumente widmet sich in erster Linie der Entwicklung von Bordcomputern.

In der Vergangenheit spielten auch Geräte zur Steuerung des Satellitenpotenzials eine bedeutende Rolle. Die erste sogenannte Potenzialregelung kam bei Interball im Jahr 1995 zur Anwendung, die jüngste ist gerade an Bord der NASA-Satelliten MMS erfolgreich im Einsatz.

Aktuell wird am zentralen Bordcomputer für CHEOPS und am Bordcomputer für das Wellenexperiment von Solar Orbiter gearbeitet. Die Ionenkamera für das Massenspektrometer an Bord von BepiColombo startet 2018 zum Planeten Merkur.