Fluginstrumente

Seit den 80er Jahren war/ist das IWF mit 96 Fluginstrumenten an insgesamt 33 internationalen Weltraummissionen beteiligt. Bei der Entwicklung weltraumtauglicher Messgeräte müssen vor allem die extremen Temperaturen, die energiereiche Strahlung und die Schockbelastung beim Start berücksichtigt werden. Einmal in den Weltraum entsandt, gibt es keine Reparaturmöglichkeit mehr.

Die Schwerpunkte in der Geräteentwicklung sind der Bau von Weltraummagnetometern und Bordcomputern.