24. April 2014
IWF   >  Aktuelles 

 

Über 1600 Besucher stürmten am 4. April das IWF Graz und das Observatorium Lustbühel. Bei zehn Stationen war für jede Altersklasse und jeden Geschmack etwas dabei.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie in einer Nachlese zur Veranstaltung.

 

mehr

 

Der jüngste IWF Annual Report 2013 ist im PDF-Format erhältlich.

 

 

Nach einer dreijährigen Tiefschlafphase wurde MIDAS am 27. März erfolgreich aufgeweckt. Die Analyse der Daten hat gezeigt, dass sich MIDAS in einem ausgezeichneten Gesundheitszustand befindet. Alle Werte sind im grünen Bereich. Als nächster Schritt wird die verbesserte Software hochgeladen. Der erste "echte" Scan einer Probe ist für 31. März vorgesehen.



Weitere Informationen finden Sie im Rosetta...

 

 

Das Rasterkraftmikroskop MIDAS an Bord von Rosetta wird am 27. März nach zweieinhalb Jahren Flugzeit zum ersten Mal wieder eingeschaltet. Bis einschließlich 7. April wird das Instrument mit verbesserter Software versehen, mehrfach kalibriert und auf die operationelle Phase vorbereitet.

Weitere Informationen finden Sie im Rosetta-Blog der ESA.

 

 

IWF-Wissenschaftler haben in Zusammenarbeit mit Kollegen am ITSG der TU Graz eine hochgenaue physikalische Karte des Mondes berechnet. Dazu analysierten sie Beobachtungen der NASA-Mission GRAIL.


Weitere Informationen finden Sie in einer IWF-Presseaussendung vom 27. Januar 2014.

 

IWF / ÖAW, Schmiedlstraße 6, 8042 Graz, Austria, www.iwf.oeaw.ac.at