AktuellesInstitutForschungPublikationenLehreLinksSuche
  >  Aktuelles 
NeuigkeitenVeranstaltungenPresseinformationen

 

Die ESA-Raumsonde Rosetta wird ihre Mission am 30. September 2016 mit einem kontrollierten Absturz auf die Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko abschließen.

 

Das IWF Graz lädt aus diesem Anlass zum großen Rosetta Finale.

 

Nähere Informationen folgen in Kürze.

 

 

Polarlichter treten während magnetischer Teilstürme auf. Bei einem Teilsturm wird das nachtseitige Erdmagnetfeld umgestaltet, indem gegensätzlich gerichtete Magnetfeldlinien miteinander verschmelzen.

 

Weitere Informationen finden Sie in einer IWF-Presseaussendung vom 19. Juli 2016.

 

 

Vom 20. bis 22. Juni treffen sich Kometenwissenschaftler aus ganz Europa auf Schloß Seggau in der Nähe von Graz, um über die neuesten Erkenntnisse über den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko (67P/C-G) - dem Ziel der ESA-Mission Rosetta - zu diskutieren. Der Workshop wird vom IWF mitorganisiert.

 

Weitere Informationen finden Sie in einer IWF-Presseaussendung vom 20. Juni 2016.

 

 

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung des IWF berichtet in den "Monthly Notices Letters of the Royal Astronomical Society" darüber, dass manche heiße und leichte Exoplaneten von einer Wolken- und Dunstschicht umgeben sind, die sie größer erscheinen lässt, als sie in Wahrheit sind.

 

Nähere Informationen finden Sie in den Presseinformationen des IWF und der RAS.

 

Letzte Änderung: 23.01.2014
DeutschEnglish
StartseiteImpressumKontakt