10.08.2018

Warum Kometen auch Schweifsterne genannt werden

10. August 2018

Ein neuer Beitrag im Weltraumblog auf derStandard.at widmet sich dem Thema Kometen.

Rechtzeitig zum bevorstehenden Sternschnuppen-Regen der Perseiden, der durch die Staubspur des Kometen Swift-Tuttle erzeugt wird, wenn dieser Mitte August die Bahn der Erde kreuzt, lüftet der dritte Beitrag zum IWF-Weltraumblog die Geheimnisse rund um Kometen und ihre(n) Schweif(e).

IWF-Wissenschaftler Martin Volwerk berichtet von den Anfängen der Kometenforschung bis zu den Ergebnissen der ESA-Mission Rosetta.

 

Dritter Weltraumblog-Beitrag

Warum Kometen auch Schweifsterne genannt werden